Zeitungsinserate im Mai rückläufig
Aktualisiert

Zeitungsinserate im Mai rückläufig

Bei der Tages- und regionalen Wochenpresse hat das verkaufte Inseratevolumen im Mai um 5,2 Prozent abgenommen. Die kommerziellen Inserate gingen im Jahresvergleich um 9,6 Prozent zurück. Die Stelleninserate legten 17,9 Prozent zu.

Bei der Sonntagspresse ergab sich gesamthaft ein Plus von 4,4 Prozent, wie die WEMF AG für Werbemedienforschung zu ihrer Inseratestatistik der Schweizer Presse am Freitagabend mitteilte. Bei der Finanz- und Wirtschaftspresse ergibt sich im Vergleich zum Mai 2006 ein Plus von 3,8 Prozent. Bei der Publikumspresse lag das Gesamtvolumen frankenmässig um 4,5 Prozent über dem Vorjahr.

Die Statistiker orientierten sich bei der Spezial- und Fachpresse am Seitenvolumen: Die Spezialpresse füllte im Mai 11,6 Prozent weniger Raum mit Inseraten, in der Fachprese nahm das Volumen um 3,4 Prozent ab. (sda)

Deine Meinung