Österreich: Zeitungszar Dichand ist tot
Aktualisiert

ÖsterreichZeitungszar Dichand ist tot

Der österreichische Grossverleger Hans Dichand ist am Donnerstag im Alter von 89 Jahren gestorben.

Hans Dichand ist tot.

Hans Dichand ist tot.

Wie die österreichische «Kronen Zeitung» auf ihrer Internetseite berichtete, starb Dichand im Krankenhaus im Beisein seiner Familie. Dichand war der wohl einflussreichste Nachkriegverleger Österreichs und Herausgeber der «Kronen Zeitung», Österreichs auflagenstärkster Tageszeitung. Dichand war ausserdem Teilhaber des deutschen Zeitungsverlages WAZ-Gruppe.

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete, hinterlässt Dichand drei Kinder, unter anderem den jetzigen Chefredakteur der «Kronen Zeitung», Christoph Dichand. In einer Reaktion auf die Todesnachricht bezeichnete der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann den Verstorbenen als eine der grossen Persönlichkeiten des Landes und als aussergewöhnlich talentierten Verleger und Journalisten. (dapd)

Deine Meinung