Gerlafingen SO: Zeuselnde Kinder setzen Haus in Brand
Aktualisiert

Gerlafingen SOZeuselnde Kinder setzen Haus in Brand

Zwei Kinder mit bengalischen Zündhölzern haben den Brand eines Mehrfamilienhauses in Gerlafingen verursacht. Der Schaden ist beträchtlich.

Zeuselnde Kinder haben den Brand vom Sonntag in Gerlafingen verursacht.

Zeuselnde Kinder haben den Brand vom Sonntag in Gerlafingen verursacht.

Kein Anbieter/Kapo SO

Jetzt ist klar, was am Sonntagmittag zum Brand in einem Wohnblock an der Sonnenfeldstrasse in Gerlafingen geführt hat: Zwei Kinder hatten auf dem Balkon bengalische Zundhölzer abgebrannt. Das teilte die Kantonspolizei Solothurn am Montag mit.

Ein Leserreporter hatte einen lauten Knall gehört. Er ging davon aus, dass ein Gasgrill explodiert war. Dazu kann die Polizei derzeit keine Angaben machen: «Die Ermittlungen sind noch im Gange», so eine Polizeisprecherin.

Beim Brand im Mehrfamilienhaus ist Sachschaden in Höhe von mehreren 10'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Brand

(20 Minuten)

Deine Meinung