Hägglingen AG: Zeuselndes Kind verursacht Millionenschaden

Aktualisiert

Hägglingen AGZeuselndes Kind verursacht Millionenschaden

Ein mit Streichhölzern spielendes vierjähriges Kind hat im aargauischen Hägglingen einen Brand mit Millionenschaden verursacht.

Ein Bauernhof und eine Scheune brannten am Donnerstagabend vollständig nieder, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Menschen wurden keine verletzt und die Tiere konnten gerettet werden. Die Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass das vierjährige Kind mit Streichhölzern gespielt und dabei Heu entzündet hatte. Dadurch kam es zu dem verhängnisvollen Brand. (dapd)

Deine Meinung