Italienischer Cup: Ziegler mit Genua im Cup ausgeschieden
Aktualisiert

Italienischer CupZiegler mit Genua im Cup ausgeschieden

Für Reto Ziegler und Sampdoria Genua bedeuteten die Cup-Viertelfinals Endstation. Der Schweizer Natispieler verlor mit Genua gegen die AC Milan 1:2.

Reto Ziegler zog im Cup gegen Robinho den Kürzeren. (Bild: Keystone)

Reto Ziegler zog im Cup gegen Robinho den Kürzeren. (Bild: Keystone)

Die AC Milan ist in die Halbfinals des italienischen Cups eingezogen. Matchwinner der Gäste war der Brasilianer Alexandre Pato mit einem Doppelpack (17., 22.). Bei den Mailändern gab der von Bayern München verpflichtete Mark van Bommel von Beginn an sein Debüt. Ex-Sampdoria-Stürmer Antonio Cassano wurde bei den Mailändern erst in der 78. Minute eingewechselt.

Für Sampdoria war der Anschlusstreffer von Stefano Guberti (51.) zu wenig. Am Mittwochabend (20.45 Uhr) trafen auch noch Napoli und Titelverteidiger Inter Mailand aufeinander. Erst am Donnerstag gastiert die AS Roma bei Juventus Turin. Bereits am Dienstag hatte Palermo im Penaltyschiessen gegen Parma die Oberhand behalten.

Milans Stadtrivale Inter Mailand steht ebenfalls in den Halbfinals. Der letztjährige Triple-Gewinner beanspruchte gegen Napoli allerdings grosses Glück. Nach torlosen 120 Minuten verwandelte Cristian Chivu für Inter den entscheidenden Penalty. Bei Neapel hatte Ezequiel Lavezzi seinen Strafstoss verschossen. Bereits am Dienstag war Palermo durch ein 5:4 im Penaltyschiessen gegen Parma in die Runde der besten Vier eingezogen. Den vierten Halbfinalteilnehmer ermitteln am Donnerstag Juventus Turin und der AS Rom.

Italienischer Cup. Viertelfinals:

Sampdoria Genua - Milan 1:2 (0:2)

Bemerkung: Sampdoria mit Reto Ziegler, ohne Marco Padalino (verletzt).

Napoli - Inter Mailand 0:0.

Inter 5:4-Sieger im Penaltyschiessen. (si)

Deine Meinung