Aktualisiert 03.12.2008 13:49

Eisbären-Umzug

Zieht Knut nach Schweden?

Eisbär Knut soll seine Berliner Heimat verlassen und nach Schweden übersiedeln. Das will zumindest der Tierpark Orsa in Dalarna. Die Verhandlungen sind im Gang.

Knut soll den Berliner Zoo bereits nächstes Jahr, spätestens aber 2010 verlassen. Seit dies publik wurde, reissen sich die Zoos um Kult-Knut.

Nun hat sich laut oe24.at auch der auf Bären spezialisierte Tierpark Orsa in der schwedischen Region Dalarna gemeldet. Die Zooleitung bestätigte, dass diesbezüglich bereits seit einem Jahr Verhandlungen geführt werden. Als Trumpfkarte im Wettrennen um Knut sieht die Zooleitung in Orsa ihr brandneues Eisbärengehege mit vier Hektar Fläche.

Knut wäre als «berühmtester Bär der Welt», so der Geschäftsführer vom Tierpark Orsa, wohl der perfekte Publikumsmagnet für die geplante Eröffnung des neuen Eisbären-Geheges im Mai 2009.

In Berlin will man in den kommenden Monaten über das weitere Schicksal des seiner Baby-Stube entwachsenen Eisbären entscheiden. Deutsche Medien spekulierten zuletzt über eine geplante Zwangsheirat mit der Eisbärdame Lara im Gelsenkirchener Zoo.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.