Cathy Hummels posiert mit Zigarette als Accessoire – ist das ein No-Go?

Für dieses Bild hagelt es bei Cathy Hummels auf Instagram Kritik. Aber auch andere Promis setzen auf Posen mit dem Glimmstängel. 

Für dieses Bild hagelt es bei Cathy Hummels auf Instagram Kritik. Aber auch andere Promis setzen auf Posen mit dem Glimmstängel. 

Instagram/cathyhummels
Publiziert

Shitstorm für Cathy HummelsZigarette als Modeaccessoire – ist das ein No-Go?

Cathy Hummels zeigt sich mit Zigarette auf Insta und wird dafür kritisiert. Die Influencerin ist nicht die einzige, die fürs Foto pafft – was hältst du vom Glimmstängel als Accessoire?

von
Johanna Senn

Erinnerst du dich noch an den Marlboro Man? Diesen Cowboy, den Marlboro als geschickten PR-Schachzug in den 60ern auf Pferden reitend und in atemberaubender Naturkulisse genüsslich rauchend inszenierte? Seither hat sich vieles verändert und so sind solche Zigaretten-Werbungen nicht nur verboten, sondern auch Bilder damit verpönt, wie kürzlich Cathy Hummels erfahren musste.

Rauchst du?

Auf Instagram zeigt sich das Model mit Glimmstängel im Mund und schreibt zum Bild: «Ich rauche nicht, aber ich liebe Accessoires … @aenna.baenana mag die Zigarette und ich die Pose ... manchmal» und markiert zum Post ihre Kollegin, der die Zigarette gehört.

Ihren Followerinnen und Followern stösst der Schnappschuss sauer auf. «Das mit der Zigarette als Accessoire ist vollkommen daneben», schreibt jemand. Und ganz ähnlich klingt der Grundtenor in der Kommentarspalte.

In ihrer Story rechtfertigt sich die Influencerin: «Würdet ihr alle Menschen da draussen so attackieren, weil sie eine Zigarette rauchen? Alkohol trinken? Wohl eher nicht. Dafür bräuchte man Mut. Ich habe lediglich ein Foto gemacht. Weil mir die Inszenierung als Foto sehr gut gefallen hat. Und ich würde es wieder tun.»

Fashion Zigaretten

Historisch wird Rauchen gerne mit Männlichkeit assoziiert. Mit Zigaretten, die speziell an Frauen vermarktet wurden, wollten das die Tabakkonzerne einst ändern. Die daraus entstandenen Zigaretten waren dünner und länger. Über eine Lizenzvereinbarung liessen Modehäuser wie Yves Saint Laurent in den späten 1980ern gar ihren Markennamen auf Zigarettenschachteln drucken.

So sahen Zigaretten von Yves Saint Laurent aus.

So sahen Zigaretten von Yves Saint Laurent aus.

Wikimedia Commons

Im Zuge der Anti-Raucher-Bewegung in den Vereinigten Staaten und Europa verschwanden diese Zigaretten aber vom Markt. Zuletzt fanden sich die Fashion Zigaretten noch in Asien und Russland.

Diese Stars inszenieren sich mit Zigarette

Gerade in der Mode wird die Zigarette gerne mit französischer Nonchalance à la Brigitte Bardot in Verbindung gebracht. Dabei ist Cathy Hummels nicht die einzige Berühmtheit, die sich rauchend zeigt.

Model Elsa Hosk posiert für die Fotostrecke von «Harper’s Bazaar» mit Zigi im Mund im Brigitte-Bardot-Look.

Und auch Model Bonnie Strange zeigt sich oft mit Glimmstängel auf Instagram.

Der Deutschrapper Apache 207 pafft auch gerne mal auf dem einen oder anderen Foto.

Fitness-Influencer Willi Whey macht aus dem Rauchen kein Geheimnis. Er qualmt auf mehreren Posts.

Pati Valpati, die Schwester von Shirin David, taucht auch schon mal rauchend auf dem einen oder anderen Foto auf.

Persönliche Entscheidung oder fahrlässiges Verhalten?

Während die Insta-Zigarette bei den einen für einen Shitstorm sorgt, erhalten andere Tausende Likes für ihre Schnappschüsse mit Glimmstängel. Was findest du? Ist das eine oder andere Foto mit Zigarette okay und eine persönliche Entscheidung oder vernachlässigen Stars und öffentliche Personen damit ihre Vorbildfunktion?

Was sagst du: Zigarette als Accessoire – kein Problem oder absolutes No-Go? 

Deine Meinung

22 Kommentare