Aktualisiert 16.02.2005 00:17

Ziiri-Schnuure bei Basilisk polarisiert

Zürcher Dialekt am Basler Radio – und das während der Fasnacht: Radio Basilisk sorgt mit Radio-24-Moderator Andreas Meier (32) für kontroverse Reaktionen.

«E scheeni Fasnacht und härzlichi Gratulation unserem Zürcher Speaker. Er macht das ganz super und isch sehr sympathisch», schrieb Hörerin Monika. Und Peter meint: «Hey, tolle Idee – ein Zürcher, der an der Fasnacht Basilisk moderiert.» Aber nicht alle Hörer sind glücklich über den «fremden» Dialekt. «Sorry, aber an de Basler Dääg e Ziiri-Schnuure find ich absolut ‹näb de Schiene›», so Baslerdybli. Ein Bebbi fordert sogar: «Stoppt die Ziircher am Mikrofon.»

Genau solche Reaktionen wollte Basilisk-Chef Raphael Suter hervorrufen: «Der Konflikt zwischen Basel und Zürich ist gerade an der Fasnacht immer ein grosses Thema.» Sehr überrascht von den vielen positiven Reaktion ist Andreas Meier: «Ich habe gedacht, ich könnte mich nirgends mehr sehen lassen.» Heute Morgen bis 10 Uhr wird Meier seine letzte Sendung auf Basilisk moderieren – mit Roger Schawinski am Telefon.

Christian Degen

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.