Zimmerbergtunnel während 3 Stunden blockiert
Aktualisiert

Zimmerbergtunnel während 3 Stunden blockiert

Rund dreieinhalb Stunden lang hat der Zimmerbergbasistunnel zwischen Zürich und Thalwil heute nicht befahren werden können. Grund war eine Fahrleitungsstörung vor dem Tunnelportal in Zürich-Wiedikon.

Wie die SBB mitteilte, konnte die Tunnelstrecke zwischen 6.40 Uhr und 10 Uhr nicht befahren werden. Die Regional- und Fernverkehrs-Züge wurden auf die Linie entlang dem See umgeleitet. Dies führte zu Verspätungen von bis zu zehn Minuten.

Um die Seelinie zu entlasten, nahm die SBB auf den Strecken Thalwil-Zürich und Horgen-Oberdorf-Thalwil die S 21 und die S 24 aus dem Verkehr. Die Reisenden mussten auf andere S-Bahnen umsteigen, wie eine SBB-Sprecherin auf Anfrage sagte.

(sda)

Deine Meinung