Solothurn: Zivilfahnder gegen fiese Taschendiebe
Aktualisiert

SolothurnZivilfahnder gegen fiese Taschendiebe

Ein Griff und das Portemonnaie ist weg: Auf­fallend häufig haben in den letzten Wochen in der Region Solothurn Taschendiebe zugeschlagen.

von
nj

Jetzt will die Polizei den Langfingern, die vor allem in Einkaufszentren auf Diebestour gehen, das Handwerk legen. An Präventionsständen vor Ort warnte sie die Einkaufenden und versorgte sie mit Tipps, wie man sich schützen kann. Unter anderem solle man körperliche Nähe zu Fremden meiden und bei über­triebener Hilfsbereitschaft von Unbekannten misstrauisch werden. Weiter empfiehlt die Kantonspolizei, möglichst wenig Bargeld auf Shoppingtouren mitzunehmen und das Portemonnaie nicht offen in der Tasche zu transportieren.

Doch die Polizei ist nicht nur präventiv aktiv: Häufigere Patrouillen, unter anderem von Beamten in Zivil, sollen helfen, die Täter dingfest zu machen.

Deine Meinung