18.09.2014 10:51

Neue Jury-Besetzung

Zoe Scarlett verleiht «Fashion Run» Sex-Appeal

Die «Fashion Run»-Jury bekommt ein neues Gesicht: Pin-up-Model Zoe Scarlett wird anstelle von Christa Rigozzi Stylingtipps geben.

von
Zoe Venakis

Das Konzept der Sendung «Fashion Run» ist simpel: Zwei Kandidatinnen bekommen ein Budget von 1000 Franken, mit dem sie sich selbst komplett umstylen. Konkret heisst das: Vom Schuh bis zur Frisur und zum Make-up muss der Look zum vorgegebenen Stichwort passen. Die dreiköpfige Jury, bisher bestehend aus Unternehmer Valentino, Styling- und Lifestyle-Beraterin Luisa Rossi und Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi, kürt nach der Verwandlung die Gewinnerin. Nun lächelt aber nicht mehr die charismatische Tessinerin vom Jurystuhl, sondern Burlesque-Tänzerin Zoe Scarlett. Neben dieser Neubesetzung gibt es in der zweiten Staffel von «Fashion Run» eine weitere Neuheit: Ein Promi- sowie Männerspecial ist in der Pipeline. Zoe freut sich auf ihren neuen Job: «Es ist ein cooles Format und ich liebe und lebe die Mode», so die Baslerin zu 20 Minuten.

Natürlich möchte die 29-Jährige den Teilnehmerinnen auch etwas mitgeben: «Wenn ich sehe, dass eine Kandidatin nicht besonders gut mit hohen Schuhen laufen kann, dann zeige ich ihr das gerne.» Wer allerdings bei der Frau, die aus den Fünfzigern entsprungen ist, gut ankommen möchte, muss Natürlichkeit mitbringen: «Eine authentische, ehrliche und aufgeschlossene Art ist sicher ein Vorteil. Wenn sie herumzicken und gestresst an ihre Aufgabe herangehen, punkten sie bei mir eher weniger.»

«Eine 69-Jährige besuchte meinen Burlesque-Kurs»

Scarlett weiss genau, wovon sie spricht. Denn sie bietet Burlesque-Workshops an und bringt sogar die grössten Bewegungslegastheniker dazu, sich geschmeidig wie eine Schlange zu bewegen. «Mit meiner lockeren Art versuche ich den Teilnehmerinnen ihr Schamgefühl oder Unbehagen zu nehmen.» Ihre Kurse finden offenbar grossen Anklang: «Ich hatte schon ziemlich alle Altersgruppen in meinem Kurs, von 16 bis 69.» Eine 69-Jährige im Burlesque-Kurs? Zoe lacht und erzählt: «Am Anfang dachte ich, sie bringe nur jemanden zum Kurs, aber nein, sie hat tatsächlich teilgenommen und sich überwunden. Top ausgerüstet mit Corsage und Unterwäsche, kam sie richtig aus sich heraus. Eine richtig tolle Erfahrung.»

Wenn die Baselbieterin nicht gerade Frauen jeden Alters eine Prise Sex-Appeal einhaucht, ist sie eine vielbeschäftigte Geschäftsfrau. Im Juli besuchte die aufgestellte Blondine einen Schauspielworkshop in Los Angeles. «Ich habe da spannende Vorträge von Menschen gehört, die schon alte Hasen im Geschäft sind», verriet Zoe. Einen Einstieg ins Schauspielbusiness strebe sie aber nicht an. Ihre Karriere läuft momentan wie am Schnürchen: «Ich war auf Deutschland-Tournee, habe an neuen Produktionen gearbeitet, bin meinen Verpflichtungen als Ambassadorin nachgegangen und vieles mehr.» Bei so viel Erfolg kann das Liebesleben schon einmal auf der Strecke bleiben. Dem Energiebündel Scarlett macht dies allerdings nichts aus: «Ich bin noch single und das ist auch gut so. Ich konzentriere mich momentan lieber aufs Geschäft.»

«Fashion Run - Das Shopping-Duell» läuft ab dem 21. Oktober während 8 Wochen jeweils am Dienstagabend, um 19.20 Uhr (Wiederholung alle 2 Stunden) auf TeleZüri, um 20.20 Uhr bzw. 23.20 Uhr auf Tele M1 und TeleBärn sowie ab dem 24. Oktober jeweils am Freitagabend, um 22.15 Uhr auf TV24.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.