Aktualisiert

Gottmadingen (D)Zöllner halfen bei Entbindung mit

Weil bei einer 28-Jährigen am Zollübergang Bietingen die Presswehen eingesetzt hatten, mussten Konstanzer Polizisten und Schweizer Zöllner bei der Geburt helfen.

von
Mko

Die Frau war am Samstagabend mit ihrem Freund zur Entbindung Richtung Hegau-Klinikum Singen unterwegs. Auf ungefähr halber Strecke, genau beim Grenzübergang, konnte die Frau aber nicht mehr warten. Zwei Polizisten der Bundespolizei Konstanz eilten ihr zu Hilfe. «Sie brachte auf dem Rücksitz ihres Polo ein gesundes Mädchen zur Welt», so Jorst Jeschor von der Bundespolizeiinspektion Konstanz. Dabei wurde sie auch von Schweizer Zöllnern tatkräftig unterstützt. «Unsere Grenzwächter konnten die Mutter mit warmen Decken versorgen», sagt Regula Ita, Sprecherin der Grenzwache Region II. Mutter und Tochter wurden nach der aufregenden Geburt ins Spital gebracht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.