Schweiz: Zoll soll LKWs schneller abfertigen
Aktualisiert

SchweizZoll soll LKWs schneller abfertigen

Die Gemeinschaftszollanlage Basel/Weil am Rhein wird für geschätzte 30 Millionen Franken umgebaut. Ziel ist, Länge und Zahl der Lastwagen-Staus zu minimieren.

Während der Bauphase drohen zunächst aber mehr Staus, wie die Zollkreisdirektion Basel und die deutsche Bundesfinanzdirektion Südwest am Mittwoch bekannt gaben. Vor dem Grenzübergang Basel/Weil am Rhein-Autobahn kommt es in beiden Richtungen regelmässig zu Staus. Täglich fahren laut den Zollbehörden rund 1600 Lastwagen über die Gemeinschaftszollanlage (GZA) Richtung Schweiz. Richtung Deutschland nutzen täglich 2400 Lastwagen diesen Grenzübergang.

Die Anlage wurde aber in den 1970-er Jahren für lediglich 600 Schwerlastfahrzeuge pro Tag und Fahrtrichtung gebaut. Nachdem bauliche Massnahmen auf der Autobahn sowie verbesserte Abfertigungsprozesse beim Zoll nicht die erhoffte Entlastung brachten, soll nun ein Umbau helfen.

Durch den Umbau der Zollanlage GZA soll eine Trennung des Schwerverkehrs in «Verzoller» und «Schnellverkehr» erfolgen. Während die «Verzoller» einen eigenen Stellplatzbereich erhalten, werden für den «Schnellverkehr», das heisst für Tansit- und leere Lastwagen, separate Abfertigungspuren eingerichtet. Am Ende dieser Spuren werden Hochkabinen für Zöllner erstellt. Lastwagenfahrer müssen daher ihre Fahrzeuge für die zollrechtliche Abfertigung nicht verlassen, was die Aufenthaltsdauer der Transit- und Leerlastwagen halbieren wird.

Die für den Umbau zuständige Bauherrin ist das Staatliche Hochbauamt Freiburg, denn die GZA steht auf deutschem Boden. Die Gesamtkosten werden auf etwa 30 Millionen Franken veranschlagt, wie Urs Stöcklin als Projektleiter auf Schweizer Seite sagte. Die Kosten werden je zur Hälfte von der Eidgenossenschaft und von Deutschland getragen.

Bevor das Stauproblem an der Grenze aus der Welt ist, müssen Lastwagenfahrer während der dreijährigen Umbauphase mit zusätzlichen Wartezeiten rechnen, sagte Stöcklin. Autofahrer hingegen würden von den Umbauarbeiten nichts merken. (dapd)

Deine Meinung