Publiziert

GrenzöffnungZoll wurde vom Ansturm überrascht

Obwohl der Zoll gut vorbereitet war, wurden die Beamten des Grenzübergangs Rheinfelden am Morgen von der grossen Anzahl an Einkaufstouristen überrascht. Wer nach dem Shopping zurück in die Schweiz wollte, musste sich gedulden. Es kam zu Stau und längeren Wartezeiten.

von
Till Burgherr

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
428 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Der Basler

16.06.2020, 11:46

Komme grad vom Einkaufen in D zurück. Der Metzger war so glücklich, mich wieder zu sehen. Habe ein Steak gratis bekommen. Beim Optiker habe ich Brillentücher gratis bekommen. Stempeln ging auch zackig. Ich glaube, wir sind in D gern gesehene Kunden. UND ich helfe gerne, wo es nur geht.

Genossenschafter

16.06.2020, 11:40

Migros ist gegen den Einkaufturismus im Ausland. Weil Migros die Fleischaktionen vom Deutschland imporiert.

PharaoV

15.06.2020, 18:05

Ich habe heute zwar kein Geld gespart, aber viel Zeit, Nerven und das Warten am Zoll. Das ist mir soviel mehr Wert! Habe bei einem guten Glas Rotwein aus dem Wallis und einem Cordon-Bleu das Geschehen und Treiben der Einkaufstouristen mit einem breiten Lächeln verfolgt. Danke an alle Statisten! 😂