Zollfreiläden auf Gewinnkurs
Aktualisiert

Zollfreiläden auf Gewinnkurs

Der Duty-Free-Shop-Betreiber Dufry hat sein profitables Wachstum im dritten Quartal dieses Jahres trotz der verschärften Sicherheitsvorschriften auf den Flughäfen fortgesetzt.

Der Basler Konzern hab am Freitag eine Zunahme des Betriebsgewinns (EBITA) in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 57 Prozent auf 110 Millionen Franken bekannt. Der Umsatz überschritt die Milliarden-Franken-Grenze und lag mit 1,023 Milliarden um 49 Prozent über der Vorjahresperiode. Das organische Wachstum wird auf acht Prozent beziffert. Dies zeige, dass Dufry durch die neuen Sicherheitsvorschriften auf den Flughäfen nicht wesentlich beeinträchtigt worden sei, wird Dufry-Konzernchef Julian Diaz in der Mitteilung zitiert. Der Konzern gab weiter bekannt, dass der Börsengang des Südamerikageschäfts an den Börsen in Luxemburg und Brasilien am kommenden Dienstag lanciert wird. Das Angebot wird eine Bandbreite von 10,50 bis 12,50 Dollar je Aktie umfassen. Die Marktkapitalisierung dieses Geschäftsteils beträgt damit 680 bis 810 Millionen Dollar bewertet. (dapd)

Deine Meinung