Zoo Zürich: Absoluter Besucherrekord
Aktualisiert

Zoo Zürich: Absoluter Besucherrekord

Riesenerfolg für den Zoo Zürich: Die Masoala-Regenwaldhalle liess die Besucherzahlen im letzten Jahr auf fast zwei Millionen ansteigen.

Nicht nur der 75. Geburtstag gab im Jahr 2004 dem Zürcher Zoo Anlass zum Feiern: Insgesamt strömten im Jahr des Löwen 1 869 557 Tierfreunde auf den Zürichberg – das waren 226 755 Personen mehr als 2003 – so viele wie noch nie in der Geschichte des Zoos.

Direktor Alex Rübel: «Dank der Masoala-Halle konnten wir auch in den kühlen und nassen Tagen viele Besucher registrieren.» Das brachte Rekordeinnahmen. Rübel: «Das zusätzlich verdiente Geld fliesst direkt in den teuren Masoala-Unterhalt.» Die im Sommer 2003 eröffnete Regenwaldhalle zieht zur Freude des Direktors ein breites Publikum an.

Wie jedes Jahr zählten die Jungtiere im Zoo zu den Favoriten. Die beiden Baby-Gorillas, die drei jungen Fischotter und besonders der kleine Schneeleopard lockten die Tierliebhaber in Scharen an. Unverändert blieb die Beliebtheitsskala innerhalb der Zoo-Tiergattungen: «Die Elefanten und Gorillas sind weiterhin Spitzenreiter», weiss Rübel. Und was bringt das Jahr 2005? «Wir hoffen, dass wir mit dem Bau des Löwengeheges beginnen können.» Romina Lenzlinger

Deine Meinung