Zoo Zürich: Weltpremiere in der Masoala-Halle
Aktualisiert

Zoo Zürich: Weltpremiere in der Masoala-Halle

Zum ersten Mal weltweit hat ein Pärchen Blaukopf- Erdracken in menschlicher Obhut Nachwuchs bekommen. Für die Premiere sorgten die auffällig gefärbten Vögel in der Masoala-Halle im Zoo Zürich.

Schon seit Wochen habe es Anzeichen gegeben, dass sich bei dem Vogelpaar etwas tue, heisst es in einer Mitteilung des Zoos vom Donnerstag: Herr und Frau Erdracke trugen geschäftig und immer häufiger Futter in ihre Erdhöhle. Am Dienstag nun schlüpften zwei Jungvögel zum ersten Mal aus ihrem Versteck.

Die blau-grün-weissen Erdracken sind typische Bewohner des Regenwaldes an der Ostküste von Madagaskar. Ihrem Namen entsprechend sind die Vögel häufig auf der Erde, wo sie nach Futter suchen. Vor zwei Jahren zog ein Paar in der Masoala-Halle in Zürich ein. Der Zoo hatte die Tiere vom Vogelpark Walsrode in der norddeutschen Lüneburger Heide übernommen. (sda)

Deine Meinung