Staatsbesuch : Zu Berg mit dem japanischen Kronprinzen
Aktualisiert

Staatsbesuch Zu Berg mit dem japanischen Kronprinzen

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen Japan und der Schweiz besuchte Japans Kronprinz Naruhito den Alpengarten auf der Schynigen Platte.

von
lex

Grund für den Besuch des japanischen Kronprinzen Naruhito auf der Schynigen Platte waren die Schwesterbeziehungen zwischen dem Alpengarten Schynige Platte und dem Alpengarten Rokko in Japan. Die Verschwisterung der beiden Gärten fand am 28. Juni 2008 statt. Am vergangenen Samstag fuhr Naruhito mitsamt der diplomatischen Delegation mit der historischen Zahnradbahn auf die Schynige Platte. Dort wurde dem Kronprinzen von Urs Kessler, Präsident der Jungfraubahnen, eine gravierte Kuhglocke überreicht. Die Kuhglocke ist das Kernstück des neuen Glockenspiels im Naturkino auf der Schynigen Platte und wurde zu Ehren von Naruhito angefertigt.

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan ist der Besuch von Japans Kronprinz ein Meilenstein. Die Jungfrau-Region war zudem als Hauptpartner von Interlaken Tourismus an der Eröffnungsfeier der Swiss Day in Tokio im Februar 2014 vor Ort.

Deine Meinung