Weinfelden TG: Zu betrunken für Schranke – Fahrer gab Gas
Aktualisiert

Weinfelden TGZu betrunken für Schranke – Fahrer gab Gas

In Weinfelden wurde es einem alkoholisierten Autolenker zu viel: Nachdem er zehn Minuten versucht hatte, sein Ticket verkehrt einzuschieben, durchbrach er mit dem Auto die Schranke.

Der betrunkene Autolenker hatte 1,3 Promille Alkohol intus und durchbrach die Parkschranke.

Der betrunkene Autolenker hatte 1,3 Promille Alkohol intus und durchbrach die Parkschranke.

Die Polizei war am Montagabend gegen 22.30 Uhr wegen einer beschädigten Schranke in der Tiefgarage Rössli-Felsen alarmiert worden, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Bilder der Überwachungskamera führten sie auf die Spur des Verursachers.

Auf den Aufzeichnungen konnten die Polizisten erkennen, dass der Autofahrer mehrere Male versucht hatte, sein Parkticket falsch herum in den Automaten zu schieben. Als dies nicht klappte, gab er Gas und durchbrach die Schranke.

Die Polizisten trafen den Autofahrer an dessen Wohnort an. Er sagte gegenüber den Beamten aus, dass die Schranke nicht funktioniert habe. Darum habe er sie gerammt.

Ein Atemlufttest zeigte 1,3 Promille an. Der 40-jährige Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Fahrausweis abgeben.

(sda)

Deine Meinung