Aktualisiert 06.12.2014 19:47

Super-League

Zu Freis Abgang verliert Luzern nochmals

Der FCB gewinnt dank zwei Toren von Matias Delgado 3:0 gegen Luzern. Marco Streller gab zwei Mal die Vorlage. Die Innerschweizer überwintern damit als Tabellenletzter.

1 / 13
Sonntag, 7. DezemberIn der ersten Halbzeit ist es vor allem ein Krampf. Viele Fouls und wenig Torchancen prägen das Spiel.

Sonntag, 7. DezemberIn der ersten Halbzeit ist es vor allem ein Krampf. Viele Fouls und wenig Torchancen prägen das Spiel.

Keystone/Ennio Leanza
Kurz nach der Pause trifft Mathys mit dem Kopf zum 1:0.

Kurz nach der Pause trifft Mathys mit dem Kopf zum 1:0.

Andreas Meier/freshfocus
Die Niederlage macht der Sittener Bank sichtlich zu schaffen.

Die Niederlage macht der Sittener Bank sichtlich zu schaffen.

Andreas Meier/freshfocus

Auch im lezten Spiel als Sportdirektor muss Alex Frei eine Niederlage einstecken. Der FC Luzern verliert zuhause gegen den Leader etwas zu klar mit 0:3. Matias Delgado trifft gleich doppelt. Embolo besorgt den Rest. Damit glückt Basel die Hauptprobe für das CL-Spiel von nächster Woche.

Der FC Luzern hingegen macht sich in der Winterpause auf dem letzten Rang darüber Gedanken, wie es weitergehen soll.

Luzern - Basel 0:3 (0:0)

11'830 Zuschauer. - SR Hänni.

Tore: 55. Delgado (Streller) 0:1. 61. Delgado (Streller) 0:2. 93. Embolo (Callà) 0:3.

Luzern: Zibung; Thiesson, Affolter, Sarr, Aliti; Doubai (63. Lezcano); Mobulu (73. Rabello), Freuler, Bozanic (80. Wiss), Jantscher; Schneuwly.

Basel: Vaclik; Degen, Schär (52. Frei), Samuel, Aliji; Elneny, Xhaka (65. Zuffi); Hamoudi, Delgado, Callà; Streller (73. Embolo).

Bemerkungen: Luzern ohne Lustenberger (verletzt) und Winter (nicht im Aufgebot). Basel ohne Ivanov, Sio (beide verletzt), Diaz, Gashi, Suchy (alle gesperrt) und Serey Die (nicht im Aufgebot). 52. Schär angeschlagen ausgewechselt.

Verwarnungen: 14. Affolter (Foul). 17. Jantscher. 19. Samuel (beide Reklamieren).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.