Zu Geldherausgabe gezwungen
Aktualisiert

Zu Geldherausgabe gezwungen

Am frühen Samstagmorgen hat in Islikon ein alkoholisierter 20-jähriger Mann einen 25-Jährigen zur Herausgabe von Bargeld gezwungen.

Mit Schlägen verlieh er seiner Forderung Nachdruck. Der Täter wurde von der Polizei gefasst.

Gegen 2.15 Uhr befand sich der 25-jährige bei der Landi Islikon, um am Automat Bargeld zu beziehen. Am gleichen Ort konsumierte derweil eine Gruppe junger Männer Alkohol. Einer der Männer, ein 20- jähriger Mazedonier, ging plötzlich auf den 25-Jährigen zu und verlangte von ihm Geld.

Dieser weigerte sich, worauf der Mazedonier unversehens auf das Opfer einschlug. Erst als dieses für den Angreifer nochmals 20 Franken abhob, gab sich der Täter zufrieden.

Der 25-jährige Mann erlitt Prellungen. Er erstattete noch in der Nacht Anzeige, worauf die Polizei am Tatort Nachschau hielt. Der Täter sass dort noch immer mit seinen Kollegen. Er wurde vorübergehend festgenommen. In der Befragung gestand er die Tat, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte.

(sda)

Deine Meinung