Zu korrupt: 45.000 Polizisten entlassen
Aktualisiert

Zu korrupt: 45.000 Polizisten entlassen

Eine Kampagne zur Verbesserung des Polizeistandards in China hat offiziellen Medienberichten zufolge fast 45.000 Mitarbeiter ihren Job gekostet.

Wegen mangelnder Qualifikation, Korruption oder anderer Vergehen hätten landesweit fast 34.000 Polizisten und mehr als 10.000 weitere Mitarbeiter ihre Stelle verloren, berichteten die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua und staatliche Zeitungen am Donnerstag. Zu den genauen Gründen für den Grossteil der Entlassungen machten die Berichte keine Angaben, genannt wurden lediglich einige hundert Fälle von Trunkenheit im Dienst, Glücksspiel und ähnliche Vergehen. Die Regierung habe die viermonatige Kampagne von August bis November gestartet, nachdem ein Bericht über den Zustand der Polizei «Alarm ausgelöst» habe. Die chinesische Polizei hat Xinhua zufolge 1,7 Millionen Mitarbeiter; in China leben rund 1,3 Milliarden Menschen. (dapd)

Deine Meinung