Aktualisiert 24.06.2004 13:24

Zu schnell in die Kurve - Auto fliegt durch den Garten

Weil er zu schnell in eine Kurve fuhr, ist ein Lenker mit seinem Wagen am Mittwochnachmittag in Eich rund zehn Meter durch die Luft geflogen.

Dabei ging einiges zu Bruch. Der 22- jährige Lenker zog sich eine Hirnerschütterung zu.

Laut Angaben der Polizei vom Donnerstag fuhr der Mann mit zu viel Tempo von Gunzwil nach Sempach. In einer leichten Rechtskurve geriet der Wagen ins Schleudern. Nach einer abrupten Lenkkorrektur fuhr das Auto gegen eine Böschung und über eine ein Meter hohe Mauer auf den Vorplatz einer Käserei.

Dort kollidierte der Wagen mit einem Motorrad und dem Garagentor, durchbrach darauf den Gartenzaun und flog über den Garten gegen einen Telefonmasten, der auf einer Höhe von 1,8 Metern geknickt wurde. In einer Wiese kam das Fahrzeug zum Stillstand.

Der Lenker erlitt eine Hirnerschütterung und wurde mit der Ambulanz ins Spital Sursee gebracht. Den gesamten Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 40 000 Franken.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.