Zu sexy für die Airline
Aktualisiert

Zu sexy für die Airline

Eine 23-jährige Studentin musste in San Diego (USA) kurz vor dem Start eine Maschine der Southwest Airline verlassen, weil ihre Kleidung nicht den Vorstellungen der Fluggesellschaft entsprachen.

Es handle sich um eine Familienflugline, begründete ein Angestellter die Wegweisung. Als sich die Studentin erkundigte, ob das T-Shirt oder der Rock nicht den moralischen Anforderungen entspreche, bekam sie zur Antwort: «Die komplette Kleidung ist zu provozierend».

Alle hätten sie angestarrt, als sie das Flugzeug verlassen musste, sagte die junge Frau gegenüber dem TV-Sender NBC. Auf das Angebot, sie könne sich etwas überziehen und ins Flugzeug zurückkehren, verzichtete sie dankend.

Deine Meinung