Baar ZG: Zu tiefe Brücke beschädigt Neuwagen
Aktualisiert

Baar ZGZu tiefe Brücke beschädigt Neuwagen

Ein Lastwagenchauffeur wollte mit seinem Autotransporter unter einer Brücke durchfahren, die zu tief für ihn war. Zwei geladene Neuwagen wurden stark beschädigt.

von
msa
Verschätzt: Der Lenker eines Autotransporters wollte unter einer Brücke durchfahren, die einen halben Meter zu tief für seinen Lastwagen war.

Verschätzt: Der Lenker eines Autotransporters wollte unter einer Brücke durchfahren, die einen halben Meter zu tief für seinen Lastwagen war.

«Teure Unaufmerksamkeit» nennt die Zuger Polizei den Vorfall, der sich am Freitag zugetragen hat: Ein 22-jähriger Lastwagenchauffeur war kurz nach 13 Uhr mit einem Autotransporter auf der Altgasse in Baar unterwegs. Dort wollte er unter der Eisenbahnbrücke durchfahren. Jedoch bietet die Brücke nur Platz für Fahrzeuge, die bis 3,5 Meter hoch sind, der Autotransporter war aber 4 Meter hoch. Deshalb stiessen zwei der Neuwagen auf dem Transporter gegen die Brücke und wurden flachgedrückt.

Die Neuwagen wurden laut Zuger Polizei stark beschädigt. Die Schadenssumme beträgt mehrere zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand und der Eisenbahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Deine Meinung