Zu viel Schnee: Training für Männer-Abfahrt abgesagt
Aktualisiert

Zu viel Schnee: Training für Männer-Abfahrt abgesagt

Das Wetter spielt auch in Colorado weiterhin verrückt. Den zu hohen Temperaturen folgte nun der grosse Schneefall. In Beaver Creek fielen in der Nacht auf Dienstag rund 30 cm Neuschnee - zu viel für die Weltcup-Speedfahrer. Das erste Training für die Abfahrt vom Freitag musste abgesagt werden.

Für Mittwoch, den zweiten offiziellen Trainingstag, wird eine leichte Wetterbesserung prognostiziert. Sollte abermals keine Übungsfahrt möglich sein, würde gemäss FIS-Renndirektor Günter Hujara auf den Donnerstag ausgewichen. Das wiederum hätte eine Programmänderung zur Folge; die dann vorgesehene Super-Kombination würde in Beaver Creek entfallen. Das Rennen findet am Freitag (19 Uhr Schweizer Zeit) statt.

Letzte Saison sorgten Daron Rahlves und Bode Miller im Skigebiet des US-Bundesstaates Colorado für einen amerikanischen Doppelsieg, aus Schweizer Sicht sorgten Bruno Kernen (5.) und Didier Cuche (9.) für ansprechende Resultate.

(mat/si) (si)

Deine Meinung