Aktualisiert 26.09.2009 09:49

Niederlenz AGZu viele Kartoffeln

Die Kantonspolizei Aargau hat einen massiv überladenen Kartoffeltransporter auf der A1 bei Niederlenz aus dem Verkehr gezogen.

Statt der erlaubten 40 Tonnen war das Fahrzeug am Freitag mit 48 Tonnen unterwegs. Die acht Tonnen Übergewicht führten dazu, dass einerseits die Achsen des Anhängers stark überbelastet waren. Gefährlich war es aber auch deshalb, weil die zulässige Tragfähigkeit der Reifen um fast 50 Prozent überschritten wurde, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der Lastwagenfahrer sowie dessen Arbeitgeber wurden verzeigt. Zudem wurde das Sattelmotorfahrzeug so lange stillgelegt, bis die Ladung auf ein zweites Fahrzeug verteilt war. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.