Aktualisiert 20.10.2018 09:40

Tiefer Wasserpegel

Zu wenig Wasser für Containerschiffe im Rhein

Auf dem Rhein bei Basel fahren seit Freitag keine Containerschiffe mehr. Wegen der Trockenheit ist der Wasserpegel zu tief gesunken.

1 / 4
Der Wasserpegel des Rheins ist auf einem historischen Tiefstand.

Der Wasserpegel des Rheins ist auf einem historischen Tiefstand.

Andreas Arnold
Daher können bei Basel keine Containerschiffe mehr fahren.

Daher können bei Basel keine Containerschiffe mehr fahren.

uli Deck
Die Güter müssen also auf Schienen oder Strassen verlegt werden.

Die Güter müssen also auf Schienen oder Strassen verlegt werden.

uli Deck

So etwas habe er noch nie erlebt, sagt der Chef der Transportfirma Danser Schweiz, Heinz Amacker, gegenüber Radio SRF. Seit Freitag fahren auf dem Rhein bei Basel keine Containerschiffe mehr. Grund dafür ist, dass der Wasserpegel aufgrund der Trockenheit zu stark gesunken ist. Die acht Containerschiffe der Transportfirma Danser Schweiz stehen deswegen im Hafen.

Gemäss dem Beitrag der SRF-Nachrichten werden zehn Prozent der Güter via Rhein importiert. Nun müssen diese Güter auf die Schiene oder Strasse verlegt werden. Laut André Auderset, Geschäftsführer der Schweizer Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft, ist die Strasse jedoch die teurere Variante. Zudem gebe es dort wenig Kapazitäten und es komme an der Grenze zwischen der Schweiz und Deutschland oft zu Stau. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.