Zucchero präsentiert neues Album mit internationalen Duetten
Aktualisiert

Zucchero präsentiert neues Album mit internationalen Duetten

Sting oder Eric Clapton, Luciano Pavarotti oder Mousse T. - der italienische Bluessänger und Songschreiber Zucchero hat die ganz Grossen der internationalen Popszene zusammengebracht.

In London und Hamburg präsentierte Zucchero jetzt sein neues Album «Zu and Co.». Es ist eine Sammlung seiner internationalen Duette, darunter neu arrangierte Klassiker und unveröffentlichte Songs.

15 Jahre hat es gedauert, bis alles zusammengetragen war, was Zucchero je an Gemeinschaftsprojekten unternommen hat. Am 17. Mai erscheint das neue Album. Für die offizielle Präsentation hatte sich Zucchero einen feierlichen Rahmen gesucht. Am 6. Mai gab es in der Londoner Royal Albert Hall ein grosses Benefizkonzert für den United Nations Refugee Fund (UNHCR) - und alle Stars, mit denen er zusammengearbeitet hat, waren dabei: Ob Sting, Clapton, Paul Young oder Ronan Keating. «Mehr zufällig» sei es zu dieser Zusammenarbeit gekommen, sagt Zucchero. Er habe sich nie wirklich um Duettpartner bemüht. «Man trifft sich, redet ein bisschen und schon entstehen Ideen für gemeinsame Projekte.»

Mit seinem Freund Sting singt er «Muoio Per Te» - die italienische Version von «Mad About You». Auch Luciano Pavarotti ist für ihn inzwischen schon ein alter Bekannter. Gemeinsam mit dem Startenor singt er seinen Klassiker «Miserere». Ganz neu sind dagegen die Produktionen mit Dave Stewart, Vanessa Carlton und Mousse T. Der Song «The Fly» mit Ronan Keating ist zwar auch neu, wurde aber schon auf Keatings eigenem Album veröffentlicht. Der Sound ist der Alte geblieben. «Viel Blues, ein bisschen Rock und auch mediterrane Einflüsse», sagt Zucchero. Das mache ihn aus, den italienischen Blues.

Deine Meinung