Aktualisiert 29.07.2014 07:46

Unwetter

Züge verkehren grösstenteils wieder

Die Störungen auf dem Schweizer Zugnetz konnten weitgehend behoben werden. Betroffen ist weiterhin die Linie Fischenthal-Gibswil.

von
ann

Nach den Überschwemmungen und Erdrutschen am Montagnachmittag und -abend sind die meisten Störungen auf den Bahnlinien wieder behoben. So verkehren die Züge auf der Linie Langenthal-Luzern zwischen Willisau und Menznau wieder nach Fahrplan.

Auch auf der Linie Luzern-Olten konnten die SBB die Störung zusammen mit der Feuerwehr beheben. Geröll und Wassermassen konnten abgepumpt werden und seit 9 Uhr fahren die Züge wieder. Es muss jedoch weiterhin mit Verspätungen gerechnet werden, da die Züge nur sehr langsam fahren können, wie die SBB mitteilt.

Erdrutsch bei Fischenthal

Zwischen Fischenthal und Gibswil auf der Linie Winterthur-Rüti ZH ist die Strecke für den Bahnverkehr aufgrund der Unwetter weiterhin unterbrochen. Es muss mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden. Es verkehren Ersatzbusse zwischen Bauma und Rüti ZH. Die Störung dauert voraussichtlich noch bis 11 Uhr an.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.