Aktualisiert 20.02.2011 19:30

BaselZürcher Böögg geht wieder nach Hause

Nach einem halben Jahr schloss am Sonntag die Ausstellung «2° – Das Wetter, der Mensch und sein Klima» auf dem Dreispitz ihre Tore.

von
hys
Besucher bewundern den Kopf des Zürcher Bööggs. (hys)

Besucher bewundern den Kopf des Zürcher Bööggs. (hys)

Ausstellungs­leiterin Jordy Haderek zieht eine positive Bilanz: Über 30 000 Besucher besuchten die Ausstellung, darunter mehr als 650 Schulklassen. Haderek: «Oftmals sind dann die Schüler am Wochenende mit ihren Eltern wiedergekommen und haben ihnen alles gezeigt.» Mit dem Ende der Ausstellung kehrt auch der berühmteste Gast wieder heim – der Böögg wird diese Woche zurück nach Zürich gebracht. «Es ist ihm hier sehr gut ergangen», so Ausstellungsleiterin Haderek. «Es gab viele Leute, die extra ­gekommen sind, um den Böögg mal von nahem zu sehen.» Es

ist auch anzunehmen, dass der ­Böögg gerne noch ein bisschen geblieben wäre: In Zürich droht ihm nun der Scheiterhaufen am Sechseläuten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.