Zürcher Drögeler als Künstler
Aktualisiert

Zürcher Drögeler als Künstler

In der Kontakt- und Anlaufstelle Kaserne in Zürich stellen Drogenabhängige und sozial Randständige ab Donnerstag eine Woche lang ihre Bilder aus. Eine Jury prämiert die besten Werke.

Viele Drogenabhängige und sozial desintegrierte Menschen hätten kreatives Talent und seien künstlerisch tätig, heisst es in einer Mitteilung des Zürcher Sozialdepartements vom Dienstag. Bestandteil der täglichen Arbeit in der Drogenhilfe sei es, die - häufig verborgenen - Fähigkeiten zu reaktivieren.

So seien im Laufe der letzten Monate Bilder entstanden, von denen eine Auswahl in der Kunstausstellung vom 15. bis 23. Mai im Lokal an der Militärstrassse 3 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Öffnungszeit dauert täglich von 18.30 bis 20.30 Uhr. Bereits zum fünften Mal wird eine solche Ausstellung durchgeführt.

(sda)

Deine Meinung