Zürcher Gratis-WLAN kommt

Aktualisiert

Zürcher Gratis-WLAN kommt

Bald gibts in Zürich Drahtlos-Internet umsonst: Ein Anbieter versorgt das Limmatquai – und auch die Konkurrenz gibt Gas.

In Luzern entsteht das grösste WLAN-Netz Europas (20 Minuten berichtete). Doch bald kommen auch Zürcher Laptops draht- und kostenlos ins Internet: The Public Network (TPN), die Firma hinter dem Luzerner Netz, hat auch in Zürich grosse Pläne: «Schon in zwei Wochen starten wir am Limmatquai den Versuchsbetrieb», sagt TPN-CEO Joerg Furrer. «Vom Central bis zur Rudolf-Brun-Brücke surft man während der Testzeit kostenlos – ohne Einschränkungen.»

Dank Glasfasern gibts genug Bandbreite für alle. Die WLAN-Hotspots werden in den Masten der EWZ-Strassenlampen installiert. «Der Versuch läuft maximal ein Jahr. Dann nehmen wir mit Partnern ein flächendeckendes Netz in Angriff», sagt Furrer.

Die Gratis-Internet-Breitseite stachelt die Konkurrenz an: «Wir schalten unsere vier Hotspots Ende Woche auf Gratisbetrieb um», sagt Jim Romaguera, Chef der Konkurrenzfirma The Net. Bisher musste man am Regina-Kägi-Hof in Oerlikon, im Hauptbahnhof, am Turbinen- und am Schaffhauserplatz für den Zugang ins Netz bezahlen – neu wird man etwas Werbung sehen und dann gratis surfen.

Auch The Net will in Zürich wachsen. Romaguera: «Wir können schon 2007 in Zürich ein flächendeckendes Netz haben. Derzeit verhandeln wir mit Partnern.»

Adrian Schulthess

Deine Meinung