Aktualisiert

Sechseläuten und HockeyZürcher heizen Bernern ein

Am Sechseläuten sind die Zürcher noch nett mit dem Gastkanton Bern. Doch bei der Finalissima SCB – ZSC ists damit vorbei.

von
Roman Hodel
ZSC-Fans feuern während des sechsten Spiels des Playoff-Finals ihre Mannschaft an.

ZSC-Fans feuern während des sechsten Spiels des Playoff-Finals ihre Mannschaft an.

«Äuä de scho!», heisst es heute am Sechseläuten – ausgerechnet die Berner sind zu Gast am Zürcher Frühjahrsfest, einen Tag vor dem Showdown um den Eishockey-Meistertitel zwischen dem SC Bern und den ZSC Lions. «Als Zürcher sind wir am Sechseläuten natürlich nett zu unseren Gästen», sagt Christian Hottinger, Präsident des Fanclubs ZüriNord, schmunzelnd. «Aber spätestens um 18 Uhr, wenn der Berner ­Böögg angezündet wird, ist damit Schluss.» Er prophezeit für die morgige Finalissima in Bern ein 2:1 in der Verlängerung zugunsten des ZSC. Geht es nach Corinne Brunner, Präsidentin des Fanclubs Hockey Friends, wird der Final erst im Penaltyschiessen entschieden: «Nach dem netten Sechseläuten geben wir den Bernern im letzten Spiel so richtig aufs Dach», sagt sie lachend.

Festen, egal wer gewinnt

Wer in der PostFinance-Arena live dabei sein will: Stehplatztickets sind online heute ab 10 Uhr erhältlich. Zudem werden 600 Stehplatztickets ab 12 Uhr an der Hallenstadion-Kasse verkauft. Die ZSC Lions organisieren weiter ein Public Viewing für 2400 Fans in der Halle 9 beim Stadthof 11. Türöffnung ist um 18 Uhr, Tickets à 15 Franken gibts nur an der Abendkasse. Nach dem Spiel kommt das Team vorbei. Brunner: «Das wird eine Riesenparty, egal wie der Match ausgeht – das haben die Spieler verdient.»

Wo schauen Sie den Match? Diskutieren Sie mit.

SCB-Fans: Pyros gegen Polizisten

Vor und nach dem Eishockey-Playoff-Finalspiel ZSC Lions – SCB am Samstag haben Berner Fans beim Messe-Parkhaus die Polizei mit Handfackeln,

Raketen und Knallpetarden beschossen. Die Stadtpolizei Zürich schreibt in einer Mitteilung von «bedenklichem Verhalten». Verletzt wurde niemand. Auch in Winterthur kam es nach dem gestrigen Cup-Halbfinal FCW – FCB beim Bahnhof zu Scharmützeln zwischen den Fans. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.