Zürcher ÖV wegen Ferien mit Vorsprung auf den Fahrplan
Aktualisiert

Zürcher ÖV wegen Ferien mit Vorsprung auf den Fahrplan

Normalerweise ärgern sich Fahrgäste über die Verspätungen im öffentlichen Verkehr. Während der Sommerferien sind allerdings eher Frühfahrten die Aufreger. Die Züge, Tram und Busse sind aus verschiedenen Gründen dem Fahrplan manchmal voraus.

Dies sei während der Ferienzeit im Sommer eher möglich, weil der übrige Verkehr weit nicht so dicht sei, wie während des Rest des Jahres, sagte Beatrice Thomet, stellvertretende Betriebsleiterin der VBZ, gegenüber dem «Tages-Anzeiger».

Zudem sei die Zahl der Passagiere nicht ganz so gross, weswegen die Chauffeure weniger Zeit an den Haltestellen verlören und so schneller Mal einen Vorsprung auf den Fahrplan herausfahren.

Interveniert werde erst bei Verspätungen von vier Minuten und bei Verfrühungen von zwei Minuten.

Deine Meinung