Aktualisiert 04.05.2006 13:57

Zürcher Polizei: Dealerjagd auf Rollschuhen

Ab heute flitzen Polizisten wieder auf Rollerblades durch die Stadt Zürich. Besonderer Schwerpunkt ist der Kampf gegen den Drogenhandel am Zürich-See-Ufer.

Die Skating Police wird bis Mitte Oktober die Polizeipräsenz in der Innenstadt und am See verstärken. Der Einsatz der Skating Police im Sommer 2005 sei ein grosser Erfolg gewesen, teilte die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mit. Sie habe geholfen, den sichtbaren Drogenhandel und die Szenenbildung einzuschränken. Insgesamt wurden an über 70 Tagen mehr als 1400 Personen kontrolliert und rund 70 festgenommen.

Die Skating Police wurde vor drei Jahren gegründet, um am «Monday Night Skate» Rollschuhfahrer und -fahrerinnen durch Zürich zu begleiten und andere Grossveranstaltungen zu unterstützen.

Seit letztem Jahr führen die fünf Frauen und 26 Männer auch regelmässige Patrouillen durch. Neu nimmt die Skating Police auch Aufträge der Funk- und Notrufzentrale entgegen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.