Aktualisiert 05.10.2006 12:49

Zürcher Polizisten fangen Lamm mit Lasso ein

Zürcher Stadtpolizisten haben in Zürich-Wollishofen ein Lamm eingefangen. Dieses hatte, nachdem es von seiner Herde ausgerissen war, ordnungsgemäss die Fussgängerbrücke über die Autobahn A3 benutzt.

Die Polizisten suchten das herumirrende Tier auf Grund eines Hinweises aus der Bevölkerung, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte. Um das Lamm einzufangen, knüpften die Streifenbeamten kurzerhand aus einem Strick ein Lasso.

Beim zweiten Versuch waren die beiden Polizisten Herr der Lage und konnten das zwei Wochen alte Jungtier mit einem Handwagen zurück zur Schafherde auf der Allmend bringen. Weshalb das Lamm ausgerissen war, entzieht sich der Kenntnis der Polizei, wie diese in ihrem Communiqué schreibt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.