Aktualisiert 09.07.2006 21:45

Zürcher Regierung bleibt bürgerlich

Die neue Zürcher Regierungsrätin heisst Ursula Gut. Die FDP-Frau setzte sich gestern gegen die Grüne Ruth Genner durch.

Ursula Gut war offensichtlich erleichtert: «Ich freue mich sehr – ich befürchtete eine knappere Wahl.» Das Ergebnis der Regierungsratsersatzwahl ist klar und deutlich: Die FDP-Politikerin konnte 122 190 Stimmen (57,3 Prozent) für sich verbuchen, die Grüne Ruth Genner 90 864 (42,7 Prozent).

Die FDP kann somit den Sitz der zurückgetretenen Dorothée Fierz verteidigen. Für Doris Fiala, Präsidentin der FDP des Kantons Zürich, ist das Grund genug für einen Freudentag: «Wir haben die Richtungswahl dank dem bürgerlichen Schulterschluss gewonnen.»

Ruth Genner gab sich nicht enttäuscht: «Mein Resultat ist beachtlich», sagt sie, «wir haben viele Wähler aus der Mitte gewinnen können.» Trotz der Niederlage zeigte sich auch Balthasar Glätti, Ko-Präsident der Grünen des Kantons Zürich, optimistisch: «Mit diesem Ergebnis haben wir gute Karten für die Regierungsrats-Erneuerungswahlen im kommenden Frühling.»

Die Stimmbeteiligung war mit 27,99 Prozent ausserordentlich tief. «Viele Linke haben nicht an einen Wahlerfolg geglaubt und sind gar nicht erst zur Urne gegangen», mutmasst Genner. Für Ursula Gut ist der tiefe Wert schlicht «depremierend». Davon und vom Wahlkampf wird sie sich in den Ferien erholen: «In den nächsten zwei Tagen entscheiden wir, wos hingeht.»

Adrian Schulthess

Fall Fierz kommt vors Parlament

Heute entscheidet der Zürcher Kantonsrat über die Aufhebung der politischen Immunität der zurückgetretenen Regierungsrätin Dorothée Fierz. Davon hängt ab, ob die Staatsanwaltschaft wegen Amtsgeheimnisverletzung gegen Fierz ermitteln darf. Regierungsrat Markus Notter hatte Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht, weil interne Dokumente den Medien zugespielt worden sind. Fierz wird verdächtigt, dies im Streit mit Regierungsrätin Rita Furrer veranlasst zu haben. Nie zuvor hatte der Rat über die Aufhebung der Immunität zu entscheiden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.