Lehrermangel – Zürcher Schulen dürfen wegen Corona Personen ohne Lehrdiplom anstellen
Publiziert

Lehrermangel Zürcher Schulen dürfen wegen Corona Personen ohne Lehrdiplom anstellen

An den Zürcher Schulen fallen Lehrpersonen wegen Corona aus. Die Bildungsdirektion von Silvia Steiner greift deshalb zum Notfallplan.

1 / 2
Der Notfallplan ist bis zu den Sommerferien befristet. 

Der Notfallplan ist bis zu den Sommerferien befristet.

Christoph soeder/dpa
An den Zürcher Schulen fallen Lehrpersonen wegen Corona aus.

An den Zürcher Schulen fallen Lehrpersonen wegen Corona aus.

20min/Celia Nogler

Darum gehts

  • In Zürich beginnt die Schule am Montag wieder.

  • Weil Lehrermangel herrscht, greift die Bildungsdirektion zum Notfallplan.

Wegen des coronabedingten Personalausfalls an Zürcher Schulen hat die Bildungsdirektion von Silvia Steiner eine Weisung erlassen, die es den Schulleitenden erlaubt, auch Aushilfspersonen einzustellen, welche die üblichen Zulassungsbedingungen nicht erfüllen. Das berichtet der «Tages-Anzeiger».

Dazu gehören unter anderem Schulleitende und Heilpädagoginnen ohne Lehrdiplom, Studierende der Pädagogischen Hochschule (PH), welche das Basisstudium abgeschlossen haben, PH-Studierende, welche durch die Prüfungen gefallen sind, oder auch Studienabbrecherinnen und Lehrpersonen ohne kantonal anerkannte Lehrdiplome etwa aus dem Ausland oder von Steiner-Schulen.

Nicht eingesetzt werden dürfen laut dem «Tages-Anzeiger» Zivildienstleistende, Maturandinnen und Personen, gegen die aus irgendeinem Grund eine Vikariatssperre verfügt worden ist. Bis zu den Sportwochen im Februar verbietet das Volksschulamt in seiner Notfallweisung zudem persönliche unbezahlte Urlaube. Der Notfallplan ist bis zu den Sommerferien befristet.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(mon)

Deine Meinung

18 Kommentare