Zu kalt : Zürcher See-Überquerung ist abgesagt
Aktualisiert

Zu kalt Zürcher See-Überquerung ist abgesagt

Die Stadtzürcher See-Überquerung findet am Mittwoch nicht statt, weil es zu kalt ist. Vielleicht haben Wasserratten in einer Woche mehr Glück.

von
som

Die Stadtzürcher See-Überquerung ist auf den nächsten Mittwoch, den 9. Juli verschoben worden. Eigentlich hätten Tausende bereits an diesem Mittwoch vom Mythenquai in das gegenüberliegende Strandbad Tiefenbrunnen schwimmen sollen. Doch die tiefen Temperaturen erlauben diese Woche keine sichere Durchführung, wie das Organisationskomitee am Montag mitteilt: «Für eine sichere Durchführung sind Wasser- und Lufttemperaturen entscheidend.»

Das OK informiert am Montag in einer Woche wieder, ob der See diesmal überquert werden kann. Nächstes und letztes Verschiebedatum wäre der Mittwoch nach den Sommerferien, der 20. August. Seit der ersten See-Überquerung haben bereits 81'000 Schwimmer die 1500 Meter lange Strecke zurückgelegt.

Deine Meinung