Zürcher Steueramt will CD-Rom sponsern lassen
Aktualisiert

Zürcher Steueramt will CD-Rom sponsern lassen

Das Steueramt des Kantons Zürich geht neue Wege: Damit die Steuererklärungs-CD-Rom künftig gratis abgegeben werden kann, wird nach Sponsoren gesucht.

Rund 850 000 Steuercouverts flatterten diesen Januar in die Zürcher Briefkästen. Und wie jedes Jahr tun sich Herr und Frau Zürcher mit dem Ausfüllen schwer.

Dabei wird diese Arbeit immer leichter: «Für eine einfache Steuererklärung braucht man heute mit Hilfe der Software bloss noch etwa 60 Minuten», schätzt Robert Huber, Leiter Inspektorat der Kantonalen Steuerverwaltung Zürich. «Wir denken darüber nach, die beliebte Steuersoftware-CD, die heute 15 Franken kostet, künftig gratis abzugeben», verrät Huber. «Da uns aber die finanziellen Mittel fehlen, suchen wir jetzt Sponsoren.» Diese könnten beispielsweise auf der CD-Hülle für sich werben: «Über andere Gegenleistungen kann diskutiert werden», so Huber. Potenzielle Sponsoren wären Banken oder Versicherungen.

Wie die Statistik zeigt, wird auch das Herunterladen der Steuererklärungssoftware direkt ab Internet immer beliebter: 2004 wurden 85 000 Downloads registriert (2003: 65 000). «Wahrscheinlich wird 2005 die 100 000er-Grenze überschritten», schätzt Huber. Hingegen dürften bei der 15 Franken teuren CD-Rom die Verkaufszahlen mit rund 40 000 Stück stagnieren.

Romina Lenzlinger

Deine Meinung