Aktualisiert 14.06.2005 09:38

Zürcher verbrauchten mehr Strom

Die Kunden der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben im Winterhalbjahr 3084 Gigawattstunden Strom verbraucht. Dies sind 1,3 Prozent mehr als im Winter zuvor.

Die Strompreissenkungen per 1. Oktober 2004 führten gemäss EKZ- Communiqué vom Dienstag dennoch dazu, dass der Ertrag aus dem Stromgeschäft um 71 auf 310 Millionen Franken sank. Dieser Rückgang sei grösstenteils durch tiefere Einstandskosten kompensiert worden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.