Lernfahrt: Zürcher Wasserwerfer auf dem Sustenpass
Aktualisiert

LernfahrtZürcher Wasserwerfer auf dem Sustenpass

Auf einer Passfahrt über den Susten wähnte sich Leser-Reporter Patrick Zwicky fast am Zürcher 1.-Mai-Umzug: Auf einem Parkplatz sichtete er einen Wasserwerfer der Polizei.

von
zed
1 / 2
Ein seltenes Bild: Ein Wasserwerfer der Kapo Zürich auf dem Parkplatz auf dem Sustenpass.

Ein seltenes Bild: Ein Wasserwerfer der Kapo Zürich auf dem Parkplatz auf dem Sustenpass.

Patrick Zwicky
Auch Wasserwerferfahren will gelernt sein: Fahrschule für die Kapo.

Auch Wasserwerferfahren will gelernt sein: Fahrschule für die Kapo.

Patrick Zwicky

Leser-Reporter Patrick Zwicky traute seinen Augen kaum, als er bei seiner morgendlichen Fahrt am Mittwoch über den Sustenpass zwischen den Kantonen Uri und Bern plötzlich ein Wasserwerfer-Fahrzeug der Kantonspolizei Zürich erblickte.

Dieses hatte auf einem Parkplatz einen Halt eingelegt. «Ich dachte schon, jetzt kommt es dann zu einer Demonstration auf der Passhöhe», sagt Zwicky. Der Wasserwerfer sei dann aber unverrichteter Dinge wieder weggefahren. Zwicky: «Lustig sah es allemal aus.»

Bei der Kantonspolizei hüllte man sich zunächst in Schweigen, wieso der Wasserwerfer auf dem Sustenpass unterwegs war. «Es kann eine ganze Reihe von Gründen geben, wieso das Fahrzeug unterwegs ist», sagte eine Sprecherin der Medienstelle. Später gab sie bekannt, dass es sich um eine Lernfahrt gehandelt habe.

Deine Meinung