Sechseläuten-Umzug: Zürcher Zünfter lassen Frauen erneut abblitzen
Aktualisiert

Sechseläuten-UmzugZürcher Zünfter lassen Frauen erneut abblitzen

Inoffiziell dürfen die Frauen von nun an jedes Jahr am Sechseläuten mitlaufen. Gegen eine Aufnahme sträuben sich die Zürcher Zünfter weiterhin, wie eine Umfrage in der Basis zeigt.

von
ann

Die Frauenfrage am Sechseläuten scheint wieder zum Problem zu werden. Die Gesellschaft zu Fraumünster ist bei den Zürcher Zünftern immer noch kein gleichberechtigtes Mitglied und darf darum offiziell nicht am Sechseläuten-Umzug mitlaufen.

Während die 26 Männerbünde eisern daran festhalten, dass die Frauen aus traditionellen Gründen bei ihnen nichts zu suchen haben, hat die Öffentlichkeit wenig Verständnis für so viel Sturheit. Der Zürcher Stadtrat hat klar signalisiert, dass die Frauenzunft für ihn zum Sechseläuten gehört. Er hat die Fraumünster-Fahne 2013 ins Beflaggungs-Reglement aufgenommen.

«Imageschaden fürs Sechseläuten»

Die Zünfter haben darauf einen einfachen Ausweg gefunden: Die Gesellschaft zur Constaffel hat letztes Jahr mitgeteilt, die Frauen zum Sechseläuten-Umzug einzuladen. Doch nun haben konservative Reihen, ohne Wissen der Zunftmeister, eine Umfrage an die Zünfter verschickt. Ihre Frage: Soll die Frauenzunft am Sechseläuten teilnehmen dürfen? Rund die Hälfte aller Zünfter soll daran teilgenommen haben. Das Ergebnis: 55 Prozent wollen die Frauen weiterhin nicht in ihren Reihen dulden.

Regula Zweifel, Präsidentin der Fraumünster-Frauen, sieht dies nicht als Niederlage. Begeistert ist sie über die Abstimmung aber auch nicht. «Auch weil es ein Imageschaden für das Sechseläuten ist», sagte sie gegenüber dem SRF-Regionaljournal.

Frauen jedes Jahr Gast bei Constaffel

Nun werden die Zunftmeister bei ihrer Zusammenkunft während des Knabenschiessens wohl wieder darüber abstimmen, ob die Frauenzunft aufgenommen wird. Die Umfrage wird dabei einen Einfluss haben. Sprecher Andreas Weidmann sagt, die Zunftmeister würden die «Resultate sicher anschauen und in die Betrachtungen miteinbeziehen».

Eines scheint damit besiegelt zu sein: Offiziell aufgenommen in die Reihen der Zünfter werden die Frauen auch dieses Jahr nicht. Mitlaufen werden sie 2015 wohl trotzdem: In der Umfrageauswertung wird festgehalten, dass die Zunft der Constaffel die Gesellschaft zur Fraumünster jedes Jahr als Gast einladen wird.

Deine Meinung