Aktualisiert 23.08.2019 01:50

Einzelinitiative

Zürcherin will Alkohol und Tabak verbieten lassen

Geht es nach einer Stadtzürcher Stimmbürgerin, sollen im ganzen Kanton Zürich weder Alkohol noch Rauchwaren verkauft werden dürfen.

von
roy
1 / 4
Alkohol würde meist von unerfahrenen Jugendlichen missbraucht, sagt die Initiantin. (Symbolbild)

Alkohol würde meist von unerfahrenen Jugendlichen missbraucht, sagt die Initiantin. (Symbolbild)

Keystone/Ueli Christoffel
Zudem mache Alkohol süchtig.

Zudem mache Alkohol süchtig.

Keystone/Christian Beutler
Darum fordert die Frau ein Verkaufsverbot von Alkohol auf Kantonsgebiet.

Darum fordert die Frau ein Verkaufsverbot von Alkohol auf Kantonsgebiet.

Keystone/Christian Beutler

Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler setzte in seinem Nachlass fest, dass seine Supermärkte weder Alkohol noch Tabakwaren anbieten dürfen. Darauf beruft sich eine Stadtzürcherin, die gemäss «Tages-Anzeiger» eine Einzelinitiative eingereicht hat.

Sie fordert für den Kanton Zürich ein Verbot, Alkohol zu verkaufen oder auszuschenken. Auch der Verkauf von Raucherwaren wie Zigaretten und Zigarren soll verboten werden. Denn diese Genussmittel, so die Initiantin, hätten keinerlei positiven Effekt und würden meist von jungen Menschen missbraucht. «Dieses Verbot ist jedem vernünftigen Menschen einleuchtend», begründet eine Stimmbürgerin aus Zürich-Wipkingen ihre Einzelinitiative.

Damit sich eine Kommission des Anliegens annimmt, benötigt die Zürcherin 60 Stimmen aus dem Kantonsparlament.

Fehler gefunden?Jetzt melden.