Aktualisiert 23.01.2008 22:57

RadsportZüri-Metzgete setzt auf Frauen

Nach einjährigem Unterbruch kehrt die Züri-Metzgete am 7. September 2008 in den Kalender zurück.

Die Organisatoren verzichten nach Doping-Skandalen jedoch auf ein Profi-Rennen. «Mit Profis ist derzeit in der Schweiz kein Staat zu machen», erklärte Patronats-Präsident Bernhard Flotron. So werden neben den Rennen mit den weltbesten Frauen auch Prüfungen in allen Nachwuchskategorien der Männer ausgetragen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.