Zürich: 250 Jahre altes Haus abgebrannt

Aktualisiert

Zürich: 250 Jahre altes Haus abgebrannt

Bei einem Dachstockbrand in einer Altliegenschaft ist am Samstagmorgen im Dorfkern von Richterswil im Kanton Zürich ein Gebäude- und Mobiliarschaden von rund einer Million Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Um 7.20 Uhr rückten Leute der Feuerwehren Richterswil und Wädenswil zum Brand an der Kirchenstrasse aus. Dadurch konnte verhindert werden, dass das Feuer auf das angrenzende Nachbarhaus übergriff.

Der Dachstock des rund 250 Jahre alten Hauses brannte jedoch laut Angaben der Kantonspolizei fast ganz aus. Durch Löschwasser wurden die unteren Geschosse stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Wiederaufbau der Altliegenschaft ist fraglich. Zum Brand dürfte ein Defekt im Heizungssystem geführt haben.

(sda)

Deine Meinung