Aktualisiert 16.02.2005 08:37

Zürich: 300 Homo-Paare liessen sich registrieren

288 homosexuelle Paare haben sich im vergangenen Jahr im Kanton Zürich registrieren lassen. Bei Männern stösst die registrierte Partnerschaft auf mehr Interesse als bei Frauen: 82 Prozent der Paare waren männlich, 18 Prozent weiblich.

Im Kanton Zürich können gleichgeschlechtliche Paare seit dem 1. Juli 2003 ihre Partnerschaft registrieren lassen. Insgesamt haben seither 483 Paare von diesem Recht Gebrauch gemacht; 290 Männerpaare und 93 Frauenpaare, wie eine Auswertung des zuständigen Gemeindeamtes zeigt.

Im Jahr 2004 wurden im Kanton Zürich ausserdem 7166 Ehen geschlossen, wie es in einer Mitteilung der Direktion der Justiz und des Innern vom Mittwoch heisst. Der Anteil der registrierten Partnerschaften beträgt rund vier Prozent.

Paare, die sich registrieren lassen, sind rechtlich weitgehend gleichgestellt mit Ehepaaren: Neben der besseren gesellschaftlichen Anerkennung erhalten sie in Zürich durch den eheähnlichen Status gleichzeitig mehr soziale Sicherheit und sind zum Beispiel in Sachen Erb- und Steuerrecht normal Verheirateten gleichgstellt.

Am 5. Juni dieses Jahres entscheidet das Schweizer Stimmvolk, ob die eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare landesweit möglich sein soll. Neben dem Kanton Zürich haben Paare auch in den Kantonen Genf und Neuenburg bisher diese Möglichkeit.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.