Zürich: Fussgänger gerät unters Tram
Aktualisiert

Zürich: Fussgänger gerät unters Tram

Beim Lindenplatz in Zürich-Altstetten ist heute kurz nach 10 Uhr ein 79-jähriger Fussgänger von einem Tram erfasst worden. Er wurde unter dem Tram eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Mit Schlüsselbein- und mehreren Rippenbrüchen sowie Fussverletzungen wurde der Mann ins Spital gebracht, wie die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage sagte.

Der Fussgänger war am Samstag aus Unachtsamkeit bei der Haltestelle auf die Gleise getreten. Er wurde von einem stadtauswärts fahrenden Tram der Linie 2 erfasst, obwohl dessen Chauffeur eine Vollbremsung einleitete.

Die Tramlinie 2 war während zwei Stunden unterbrochen. Auch Buslinien mussten umgeleitet werden. Zwischen den Haltestellen Farbhof und Letzigrund wurden anstelle des Trams Ersatzbusse eingesetzt.

(sda)

Deine Meinung