Aktualisiert 07.06.2006 14:52

Zürich: Handtasche mit 10 000 Euro gefunden

Eine Herrenhandtasche mit 10 000 Euro ist am Dienstag im Zürcher Stadtkreis 1 gefunden worden. Zum Glück des Besitzers waren die Finder zwei Polizisten.

Dem Besitzer war die Ledertasche beim Aussteigen aus dem Auto unbemerkt auf die Strasse gerutscht. Die Polizisten fanden die Tasche gegen 11 Uhr auf der Brandschenkenstrasse. Zum Vorschein kamen neben diversen Dokumenten auch zwei grosse Geldbündel mit 50er-Euronoten, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte.

Kurze Zeit später meldete sich bei der Stadtpolizei ein 79- jähriger niederländischer Autolenker. Die Tasche war ihm beim Aussteigen abhanden gekommen. Das Fehlen hatte er erst bemerkt, als er in einer Bank die Euros überweisen wollte. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.